Schallsuche & Reviews
Schreibe einen Kommentar

Underneath The Stars – Ein bisschen langatmig und lasch, aber trotzdem schön

Keine große Bühne sondern wohl eher der elterliche Hobbykeller. Ich mag es, das wirklich kleine und unbekannte Zeugs dort Draußen zu entdecken. Gibt mir mehr als einen dieser populären Spacken auch noch ein Brot zu schmieren oder den Pop-Zirkus im Auge zu behalten. Es gibt da diesen Song „Underneath The Stars“ von der ganz gruseligen Schreckse Mariah Carey. Mit der kann ich mich hier aber leider nicht beschäftigen. Aus der Ostsee-Stadt Rostock stammt Florian L. und nennt sein Projekt Underneath The Stars. Schöner Name und schöne Musik. Bisher gibt es von dem jungen Mann die „Lucid EP“ mit 5 Tracks. Songs die sich alle im Traumland zwischen verhuschten Shoegaze, nebeligen Post-Rock und kummervollen Ambient gebettet haben. Zugegeben, in der instrumentalen Musik des Herrn überschlagen sich die Ereignisse nicht gerade, aber wenn ich so durch kalte Herbstlandschaft wandere, mag ich das hier schon. Lässt die Gedanken schweifen. Die EP „Lucid“ gibt es via Bandcamp als kostenlosen Download.

Underneath The Stars besuchen: Facebook | Bandcamp

make it so....Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Facebook0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.