Alle Artikel mit dem Schlagwort: Video

Sounds and Visions: Marcus Wiebusch – Der Tag wird kommen

Bevor ich vor Bewegtheit mit den Zähnen knirsche, muss eine Menge passieren. Da haben wir ihn also, den Song. Endlich. „Der Tag wird kommen“ von Marcus Wiebuschs Solo-Album „Konfetti“. Was für ein wichtiger, großartiger Song. Kettcar-Sänger Marcus Wiebusch singt sieben Minuten gegen Homophobie (nicht nur) im Fußball, klagt an und macht Hoffnung, ein zorniges Statement […]

Sounds and Visions: Joyce the Librarian – The Weight of the Line

Vordenker der Band Joyce the Librarian aus Bristol, Groß Britannien ist Singer-Songwriter Martin Callingham, Gesang und Gitarre. Verstärkung gibt es durch Orgel, Cello oder Klavier. Bisher ist mit „The Weight of the Line“ eine EP erschienen, demnächst, ihr müsst bis April warten, erscheint das Debüt-Album „They May Put Land Between Us“. Erwartet dürft ihr bedächtige […]

Sounds and Visions: Eivør – True Love

Die Frau heisst Eivør [Ei:wör] und stammt von den Färöer-Inseln. Das ist ganz hoch im Norden. Ich stelle mir unglaublich viel Natur und ansonsten nichts vor. Horizont bis zum Abwinken, grüne Hügel und blaues Wasser, viele Schafe und Vögel, alte Holzhäuser, eine Menge bunter Fischerboote und ansonsten alles Ödnis und höchstwahrscheinlich beeindruckend unwirklich. So oder […]

Sounds and Visions: Placebo – Too Many Friends

Bret Easton Ellis spricht die einleitenden Worte, danach wird es kryptisch. Zu sehen gibt es eine durchaus gut gemachte Verfilmung des ersten Songs von ihrem neuen, dem siebenten Album „Loud Like Love“. Der Song ist gewohnt einwandfrei und meine Hoffnung für eine richtig gute Scheibe Musik aus der Abteilung Altenative-Rock mit Schmackes und melancholischer Note […]

Heute Lieblingssong: Lessons – Double Or Nothing

Das Trio Lessons, zwei Mann aus Helsinki und das verbliebende singende Drittel aus Leipzig bieten auf einem ersten Song, „Double Or Nothing“ ist Vorbote des für den Spätsommer angekündigten Debütalbums, eine hübsch anzuhörende Mixture aus pluckernden Synthies, wavigen Beats, sphärischen Gesang und ein paar feinen Melodien. Die Brüder Samu und Ville Kuuka, zuständig für den […]

Visions: Jesper Eriksson – Between Beasts

Was man besser nicht tun sollte. Als kleines Mädchen.“Don’t go chasing glowing butterflies.“ Düster und böser Animationsfilm von Jesper Eriksson in schwaz und weiß. Wunderschöne Bilder, ein kleines Mädchen im Reich der Fabeln und Märchen, ein dunkler, sehr dunkler Wald, unheimliche Kreaturen mit leuchtende Augen, in der Nacht und natürlich Schmetterlinge. Aber ich will hier […]

Sounds and Visions: Mothlite – Something in the Sky

Mothlite ist das Projekt des Briten Daniel O’Sullivan der mit weiteren Musikern bisher die Alben „The Flax of Reverie“ (2008) und „Dark Age“ (2012) veröffentlicht hat. Ich war mir ziemlich sicher hier schon etwas über den Mann geschrieben zu haben. Ist aber wohl doch nicht. Jedenfalls ist Daniel O’Sullivan auch Mitglied der norwegischen Post-Rocker Ulver. […]

Sounds and Visions: Gliss – Blur

Das ich das dänisch-amerikanische Trio Gliss aus Los Angeles mag, das ich an ihrer Mischung aus alt und neu, dem schummerigen Indie-Rock und blümeranten Dream-Pop einen Narren gefressen habe und ich ihr Debütalbum „Langsom Dans“ als ganz herzallerliebst einschätze hat sich herumgesprochen. Herumgesprochen bei den Abertausenden von Lesern die hier den lebensnotwendigen musikalischen Nektar ziehen […]