Alle Artikel mit dem Schlagwort: Shoegaze

Heute Lieblingssong: Sleepmask – Still A Beautiful World

Wir leben in einer absurden Welt. Einer Welt grotesker Gegensätze. Mord und Totschlag, Unfähigkeit und Ungerechtigkeit soweit das Auge reicht. Wer es nicht schafft, seine kleine Nische, eine ganz private Insel der Glückseligkeit zu schaffen, der ist verloren. Sleepmask stammt aus Los Angeles, besteht augenscheinlich nur aus einer Person, ist nach eigenen Angaben inspiriert von Bands […]

Grandioser Shoegaze aus der Reverb-Hölle: Programm – Like The Sun

Guten Morgen, guten Tag. Mir geht es gut. Danke der Nachfrage. Heute schöne, schwurbelige Musik aus Kanada. Programm, eine Band aus Toronto hat die Tage die 4-Track EP „Like The Sun“ veröffentlicht. Zu hören gibt es eine durchaus gelungene Melange aus verträumten Synthie-Pop, Reminiszenzen an die Zeiten von Joy Division, psychedelischer Shoegaze, krautiges Gedröhne, eingängig […]

Glückliches Ende nicht erwünscht: Showstar – Happy Endings

I don’t like happy endings. Seien wir realistisch, mitunter laufen die Dinge im Leben aus dem Ruder und Enttäuschungen machen es sich gemütlich. Aber hin und wieder wäre ein freudestrahlender Tag, ein glückliches Ende auch ganz nett. Man mag es nur erhoffen, es wäre doch schön. Lange Rede, kurzer Sinn, hinter dem unscheinbaren Namen Showstar […]

Alles schön düster hier: Singapore Sling – The Tower Of Foroncity

Wirklich aktuell ist auf diesem bescheidenen Blog nun wirklich nichts. Der frühe Vogel fängt den Wurm, diese Devise überlasse ich lieber anderen. Hier wird lange geschlafen. Bereits im November erschien via Fuzz Club Records das astreine Album „The Tower Of Foroncity“ der isländischen Psych-Rocker Singapore Sling.  Es ist ihr bereits siebentes Album, entstanden im Winter […]

Trostlose Schönheit: The Underground Youth – Beautiful & Damned EP

Werden Shoegaze, Post-Punk und Psychedelic-Rock in einen Topf geschmissen und das Ganze in der riesengroße Hallmaschine kräftig umgerührt, dann hören wir als Resultat die Musik von The Underground Youth. Begonnen hat der wabernde Spaß aus psychedelischen Rauchschwaden als Soloprojekt von Craig Dyer. Das war Anno 2008. Hilfe gibt es zur Zeit von seiner Frau Olga […]

Eine sinistre Angelegenheit: Nite Fields – You I Never Knew

Was halten Sie davon, mein lieber Watson? „Eine ziemlich düstere und sinistre Angelegenheit, will ich meinen.“ „Da muss ich Ihnen recht geben „. Sherlock Holmes – Das gesprenkelte Band. Mails von Felte Records lösche ich nicht eher, als bis ich nicht mindestens einmal gelauscht habe. Das amerikanische Label steht nämlich immer auch für eher düstere […]