Alle Artikel mit dem Schlagwort: Psychedelic

Heute Lieblingssong: Slaap – Iceberg Alley

Seit 183 Stunden bin ich rauchfrei. Die Entwöhnungstabletten machen müde. Gestern lief auf Arte der Actionfilm 2001: Odyssee im Weltraum. Auf halber Strecke bin ich eingeschlummert. Im letzten Dreivierteljahr habe ich so ziemlich jede hier eintrudelnde Mail gelöscht und vorher mit einem Junk-Stempel versehen. Hunderte Mails pro Woche, Monat für Monat, eigentlich müsste ich das […]

Grandioser Shoegaze aus der Reverb-Hölle: Programm – Like The Sun

Guten Morgen, guten Tag. Mir geht es gut. Danke der Nachfrage. Heute schöne, schwurbelige Musik aus Kanada. Programm, eine Band aus Toronto hat die Tage die 4-Track EP „Like The Sun“ veröffentlicht. Zu hören gibt es eine durchaus gelungene Melange aus verträumten Synthie-Pop, Reminiszenzen an die Zeiten von Joy Division, psychedelischer Shoegaze, krautiges Gedröhne, eingängig […]

Netter Brief, tolle Musik: L’Arbre Bizarre – Distorted Reflections

Keine Frage, ein papierender Brief ist eine seltene Spezies. Abgesehen von Rechnungen und Mahnungen ist diese Form der Kommunikation fast schon in Vergessenenheit geraten. Und dieser Brief von der Schweizer Band L’Arbre Bizarre ist schon ein wenig „bizarr“. Eine Brief ohne tönernden Inhalt, lediglich ein beschriebenes Blatt mit der freundlichen Bitte, das Album „Distorted Reflections“ […]

Endzeitstimmung mit Tanzeinlagen: Archive – Axiom

Die britischen Atmosphäriker Archive haben einen Film gedreht. Vierzig düstere Minuten namens „Axiom“. So eine Art düsterer Endzeit Sci-Fi Gruselschinken, in dem es wohl augenscheinlich um die Errettung vor dem Bösen durch das Gute geht. Komplett in Schwarz und weiß. Hier gibt es etwas zu sehen. Das neunte Album „Axiom“ der Briten ist der entsprechende […]

Waviger Dreampop aus Zürich: Borderline Symphony

Borderline Symphony ist das Projekt von Luca Pollioni aus der Schweiz. Die ersten Lebenszeichen gibt es nun in Form einer digitalen Veröffentlichung namens „EP1“. Fünf psychedelische Tracks zwische flotten Wave und kuscheligen Dream-Pop. Die fünf Tracks, so entnehme ich es den mir zugesandten Informationen, spiegeln Pollionis Interesse an Literatur rund um tragische Helden wieder. Tragisch […]

Psychedelisches Funkeln und Glitzern: Juleah – Entangled And Entwined

Sehr bunt und schimmernd, wirbelnd, wie ein leuchtender Drehwurm wandern Spiralen durch Bild. One-woman-Psychedelia ist vielleicht keine eigenständige Musikrichtung, aber tatsächlich ist Juleah eine österreichische Musikerin, die mit elektrischer Gitarre und endlich einmal ohne Schlafzimmerstimme sondern mit angerauten Gesang eine schöne Reise durchs Land der bunten Pillen unternimmt. Zu Hören gibt es auf ihrem aktuellen […]

Sounds and Visions: Shiny Darkly – Dead Stars

Shiny Darkly. Hier passt der Bandname wie Faust aufs Auge. Ja, genau das brauche ich jetzt. Düsterer, schwerer Stoff der mir die Luft abschnürt.Abgedreht in schwarz-weiß Optik bietet dieses 8-Minuten Video einen großartigen Ausflug in die Unterwelt. In den dunklen Kohlekeller, zum verirren in düsteren Gängen, verfolgt von Schatte zu den Klängen von Dark-Wave, noisigen […]

Heute Lieblingssong: Tango With Lions – Slippery Roads

Whow! Was für ein Song. Herrlich wabernde Gitarren, knuffiger Bass, schluffige Beats und kühl, distanzierter Gesang. Das passt alles wie Faust auf’s Auge, klingt nahezu perfekt und lässt frohlocken. Die 5-köpfige Band Tango With Lions um Frontfrau und Bassistin Katerina Papachristou stammt aus dem sonnigen Athen, klingt allerdings ganz schön wolkenverhangen, der Spaß. Psychedelic, Pop […]