Alle Artikel mit dem Schlagwort: Indie Pop

Verträumtes Zahlenspiel: Kejnu – Zentillion

Kejnu ist eine Indie-Rock-Band aus der Schweiz, genauer gesagt aus Zürich. Musikalische Mittelpunkt des Quartets ist Songwriter, Produzent und Frontmann Nuél Schoch. In Anbetracht der traurigen Tatsache, dass mich neue Musik seit geraumer Zeit zu Tode langweilt, ist das die Tage erscheinende Doppelalbum „Centillion“ ein wahrer Lichtblick. Unaufgeregt und eher gediegen den laut, manchmal dramatisch, […]

Glückliches Ende nicht erwünscht: Showstar – Happy Endings

I don’t like happy endings. Seien wir realistisch, mitunter laufen die Dinge im Leben aus dem Ruder und Enttäuschungen machen es sich gemütlich. Aber hin und wieder wäre ein freudestrahlender Tag, ein glückliches Ende auch ganz nett. Man mag es nur erhoffen, es wäre doch schön. Lange Rede, kurzer Sinn, hinter dem unscheinbaren Namen Showstar […]

Spanische Traumtänzer: Role – Holy

Moin. Könnte sein, das wir einen schönen Spätsommer bekommen. Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Ein bisschen Sonnenschein, ein warmer Wind aus Spanien, eine traumhafte Atmosphäre, ätherisch-zarter Gesang, das tut gut. Frau singt, Mann später auch, Trip-Hop, Shoegaze und Dreampop aus Madrid. Das Quartett nennt sich Role, die Doppel-Single ist „Holy / Shrine II“ betitelt. Beide […]

Heute Lieblingssong: Nothing But Thieves – Graveyard Whistling

Nicht weltbewegend, aber ich mag es dennoch. Gefällige, kuschelige Klänge von der Insel. Nothing But Thieves stammen aus Essex, sind relativ neu im Geschäft und haben gerade ihre EP „Graveyard Whistling“ veröffentlicht. Schöne Musik für das Radio, dazu guter Gesang und im Resultat bekömmlicher Indie-Pop und attraktive Melodien.Ich schätze mal, Frauen mögen diese Art von […]

Zwischen Seifenoper und Avantgarde: Victoria + Jean – Divine Love

Liebe ist göttlich. Victoria + Jean, ein Duo aus Schweden und Belgien, heute in Stockholm, morgen in London, Paris oder Brüssel. Der Song „Divine Love“ stammt von ihrem demnächst erscheinenden, gleichnamigen Debütalbum. Der Song ist ziemlich großartig. Ja, er gefällt mir sehr. Da ist Victoria mit wunderbarer Stimme, Jean mit Gitarrensounds und Electronic in Pastel, […]

Heute Lieblingssong: The Mary Onettes – Silence Is A Gun

The Mary Onettes, die Lieblingsschweden romantischer Schöngeister nehmen uns mit auf eine Reise in den Weltraum. So oder so ähnlich soll es thematisch auf ihrem bisher vierten Werk, dem Minialbum  „Portico“ zugehen. Erscheint die Tage. Ein erster Vorbote ist der  Song „Silence Is A Gun“, ein durchaus angenehme Angelegenheit. Die prägnante Stimme von Sänger Philip Ekström muss […]