Alle Artikel mit dem Schlagwort: Give Away

Give Away: Paul Armfield – Up-Here

Könnte ich eigentlich mal wieder machen. Anstatt diese altmodischen, oft wundervollen  CD’s bei mir  zu bunkern, sollte ich mich von der einen oder anderen musikalischen Perle trennen. Also gut. Heute möchte ich die Verschenkungsaktion mit etwas besonders Schönes beginnen. Okay, ob ich gerade dieses Album rausgerückt hätte? Ich bin mir nicht so sicher. Zum Glück  […]

Give Away: Paper Aeroplanes – Little Letters

Blauer Himmel, die Sonne scheint, ich bin noch ein wenig müde. An diesem schönen Tag möchte ich Euch das aus Wales stammende Duo Paper Aeroplanes (Sarah Howells und Richard Llewellyn) vorstellen und euch sogleich beschenken. Das die Tage erscheinende Album „Little Letters“ ist bereits das dritte seiner Art. Die beiden musizieren bereits seit 2005 zusammen, […]

Präsentation & Give Away: My Education – A Drink For All My Friends

Ich sehe etwas was du nicht siehst. My Education ist eine sechsköpfige amerikanische Post-Rock Band aus Austin, Texas und musiziert mit zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug und Bratsche, Vibraphon und hin und wieder weiteren diversen Kling-Klang. Kein neues Gewächs, die Band wurde bereits 2000 gegründet und hat in der Vergangenheit bereits eine Handvoll Alben und EP’s […]

The Review & Give Away: Allie – Uncanny Valley

Liebe Nicole, gut das du Hip-Hop nicht erwähnt hast. Da mache ich anfürsich ziemlich schnell dicht und werde abweisend wie zum Schuhputzer am Nacktbadestrand. Diesmal nicht. Dem erste Eindruck nach sehr befremdlich und ungewohnt, dem zweite Eindruck nach interessant, seltsam und schön. Irgendwo in diesem unbestimmten Universum aus Folk, Indietronic, klickernden Rhythmus, schemenhaften Geräuschen und […]

The Review & Give Away: Veto – Sinus

Ich mag Veto, die dänischen Elektro-Rocker aus Aarhus, der schönen Stadt in Midtjylland. Die Tage erschien von Veto mit der 6-Track EP „Sinus“ neues Futter für die Tanzfläche. Die Band um Frontmann Troels Abrahamsen bleibt auch bei den neuen Songs ihrem Anspruch treu, mit einer speziellen Mixture aus flotten Indie-Rock, Progressive und elektronische Musik für […]

The Review & Give Away: Emanuel & The Fear – The Janus Mirror

Emanuel & The Fear ist eine von diesen Band die unbegabten Zeilenschindern wie ich es einer bin, in Schwierigkeiten bringt. Man muß ganz schön rumeiern. Ich habe ihn längst vergessen. Diesen ausufernden, rumpeligen, barocken Progressive-Rock der Siebziger. Emanuel & The Fear aus Brooklyn haben ihn animiert und mit Klassik-Rock, Folk und psychedelischen Bombast angereichert. Rockmusik […]

The Review & Give Away: Anna von Hausswolff – Ceremony

Orgelmusik. Jawohl. Gotisch-dunkle Balladen, barocke Orgel-Drones, tiefe Piano-Sounds, ein Wabern und Flüstern sowie erhabenen Pop-Harmonien. Dazu eine starker Stimme und große Momenten. Tatsächlich geht es bei der aus Schweden stammenden Musikerin Anna von Hausswolff mitunter ziemlich spooky zu.Auf ihrem zweiten Album „Ceremony“ gibt es wunderschönen Dark-Ambient mit Knarzen und Raunen sowie athmosphärischen dunklen Indie-Pop und […]

The Review & Give Away: Spring Leads You Home Tonight – Letters Of The Lost

Die 8-köpfige Band mit dem komischen Namen Spring Leads You Home Tonight stammt aus Hamburg. Dort muß ordentlich zusammen gerückt werden damit alle aufs Bild passen. Ich höre die Musik und lese im Beipackzettel, das Ensemble klinge wie eine Mischung aus Bright Eyes, The Cure und Arcade Fire. Ein gewagter Vergleich. Zumindest was The Cure […]