Alle Artikel mit dem Schlagwort: Experimental

Eine fragile Schönheit: Blueneck – King Nine

Blueneck, die Band aus North Somerset, ist hier nicht unbekannt, tatsächlich ein Dauergast. Seit ich irgendwann auf die blödsinnige Idee kam, hier über meine Hörgewohnheiten zu schwadronieren, haben mich Blueneck mit ihrer Musik begleitet. Immer dann, wenn es es zwar melancholisch aber auch angenehm sein sollte, immer dann, wenn schöne Melodien und harmonischer Gesang gefragt […]

Fröhlich geht anders: Two One Six – II I VI

Minimalistischer, zugedröhnter, bis auf die bleichen Knochen abgenagter und wirklich sehr düsterer Coldwave aus dem sonnigen Texas. Daniel Srungaram nennt sein selbstgebasteltes Projekt Two One Six. Mehr weiß ich nicht. Ausser, das er seine dunkel funkelnden Songs alleine im heimischen Zimmer erschaffen hat, möglicherweise ein lustiger Spaßvogel ist und sein erstes digitales Album „II I […]

Summa Summarum Kopfkinomusik: Loscil und Fieldhead – Fury and Hecla

Guten Morgen, guten Tag. Wir denken nur noch an unsere Bienen. Es ist zu kalt. Die Sonne fehlt. Dafür habe ich Zeit, diese wunderschöne, ruhig dahinschwebende Musik, somit Ambient und Electronica, zu geniessen. Von Loscil und Fieldhead. Loscil ist der aus Vancouver stammende Produzent Scott Morgan. Brummend körperloser Klangteppich und elektronische Loops. Fieldhead ist das […]

Kostenloser Sampler: Denovali Swingfest Festival London 2014

Das Bochumer Label Denovali Records veranstaltet demnächst in London ein Festival mit vorwiegend experimenteller Musik aus den Grenzbereichen Electronica, Neo-Klassik, Post-Rock und Artverwandten. Unter anderen sind The Haxan Cloak, Anna von Hausswolff, Porter Ricks, John Lemke, Ulrich Schnauss, Hidden Orchestra, Petrels und Piano Interrupted vertreten. Mein momentaner Lieblingssong „Ivory Nights“ von dem Album „People Do“ […]

Kostenloser Geschmacksverstärker: Denovali Records verschenkt Compilation mit 22 speziellen Tracks

Abseits der ermüdenen Charts, jenseits beliebigen Trallala, weit entfernt von ärgerlicher Popmusik mit dem Haltbarkeitsdatum einer Eintagsfliege hat das Label Denovali Records auch letztes Jahr wieder kleine und große musikalische Perlen veröffentlicht. Musik die Jahre überdauern kann, sich weder um Zeitgeist und Markmechanismen schert, Musik die experimentiert, auslotet und Möglichkeiten durchforstet. Und so gibt es […]

Abgedrehter Disko-Jazz: Tarana – The Laden Soul Desires the Sun

Ziemlich abgedrehte Musik aus Brooklyn, NY. Auf dem Beipackzettel steht so Verwirrendes wie „from Jazz to Joke to Disco to Bollywood“. Bollywood, das sind doch diese total lächerlichen bunten Filme aus Indien. Und tatsächlich ist das, was Ravish Momin (Schlagzeug, Electronics) und Rick Parker (Trompete und Synthies) auf der 2-Track EP „The Laden Soul Desires […]

Die Schweden und der Cthulhu Mythos: Svarta Stugan – A Mutation and a Madness

Der Sound der Band soll ein Mix sein zwischen dem experimentellen Post-Rock von God Speed You! Black  Emperor und Sopundtracks a’la Twin Peaks und Blade Runner. Scheint fast so, als ginge es hier nicht unbedingt um Mainstream und Radiofutter. Die Band heißt Svarta Stugan, stammt aus Schweden, genauer gesagt Göteburg und hat mir die Tage […]

Deep in Thought – Verses, Progressive Metal aus Chemnitz

Heute Deep in Thought, ein Musikprojekt aus Chemnitz welches nur aus einem Menschen besteht. Nämlich Lucas Keller. Der Mann macht einen ziemlich guten Job. Mitunter etwas düsterer instrumentaler Post-Rock, Metal und Ruhephasen im Ambientland und dann wieder akkurates Klickerdiklack in Sachen Math-Rock. Anno 2010 erschien sein Debüt „Dreamscapes“, nun gibt es mit „Verses“ einen zweiten […]