Alle Artikel mit dem Schlagwort: Elektro

Sounds and Visions: Jihae – The Model

Der Orginalsong hat schon etliche Jahre auf dem Buckel, diese hörenswerte (und auch optisch ein Leckerbissen)  Version ist zwar auch nicht mehr ganz tauffrisch, gefällt mir aber, weil eben zeitlos. Die aus Südkorea stammende und nun in New York lebende Musikerin Jihae hat den alten Gassenhauer „The Model“ von Kraftwerk meisterlich gecovert. Mit tiefer Stimme […]

Unnahbarer Nebelheimer Elektrowave: Tropic Of Cancer – Restless Idylls

Das wurde ja auch Zeit. Ich habe mir schon die Nägel runtergekaut, das seidige Haupthaar zerfleddert, unruhig mit den Füßen gescharrt, das edle Anlitz in Falten gelegt.  Nun aber. Das Debütalbum des eisig-kalten Wave-Projekts Tropic Of Cancer um Camella Lobo ist erschienen. Nebelheimer Elektrowave, dunkel undurchdringliche Schwadenmusik, stoisch-monotones Drumcomputer-Königreich, ätherischer Schwanengesang aus Finsterwald. Kalt, unnahbar, […]

Sounds and Visions: U.A. – Miyau Miyo

Miyau Miyo sagt die Katze und tanzt. Ich habe alles ausprobiert. Qigong , Tai Chi, Beri-Beri, Yoga und das ganze fernöstliche Waffenarsenal der körperlichen Ertüchtigung, das Yin und Yang mit dem Ziel der Hundertjährigkeit, null Bandscheibenvorfall und ansonsten fit wie ein Fisch im Wasser. Alles nicht meins, der Kauf des Yogakissen war raus geschmissenes Geld, […]

Featured: MF/MB/ – Colossus

Da soll mich doch der Blitz beim…… MF/MB/ aus dem schwedischen Malmö. Nach dem mir unbekannten Debüt „Debüt „Folded“ erscheint Anfang März das Album „Colossus“. Dudelt bei mir hier ganz schön hartnäckig. Ist aber nicht der Zweitgeborene, den die Schweden zäumten das Pferd von hinten auf und haben im Vorfeld mit „Colossus Premixes“ vor den […]

Hörbefehl: Paul E. Phonics – The Chameleon

Alles so schön bunt hier. Dabei entpuppt sich der von dem in Berlin lebenden Kanadier Paul E. Phonics neu eingekleidete Song „The Chameleon“ als ziemlich düstere Angelegenheit.  Post-Punk mit dunklen Elektrosounds, sägenden Gitarren und Gesang wie aus der Kältekammer. Den Song gibt es via Bandcamp als freien Download. Paul E. Phonics besuchen: Homepage | 5th […]

Give Away: Grafstrom – Wuselige Elektrobeats und Diskokugel

Was zum Teufel sind Kaossilator Sequenzen? Muss etwas Elektrisches, Buntes aus der Maschine sein. Diese Herrschaften möchte ich Euch nicht vorenthalten. Also, schnürt Eure Tanzschühchen und ab unter die Diskokugel. Grafstrøm (das o wird mit einem in Schweden nicht unüblichen Schrägstrich versehen und macht beim Schreiben nur Mühe) ist ein quietsche-buntes Electro-Indie-Pop Ding aus Leipzig. […]

Song der Woche: Freshkills – The Bigger Man

Fresh Kills, so heisst die größte Mülldeponie von New York. Wahrscheinlich eine schlimme Gegend. Ein paar Meilen weiter liegt Brooklyn. Ein sagenhafter  Ort mit einer enormen Musikerdichte. Von dort schallt uns rotziger Punk, krakelnder Elektro-Wave, treibende Beats, wütender Gesang und rauer Hardcore entgegen.  Meine Einschätzung zum sympatischen Gekeife von Freshkills aus Brooklyn/NYC hat sich nicht geändert. […]

Kordan – Wuscheliger Shoegaze aus Brooklyn

Kordan aus Brooklyn, NCY sind cool. Schattenwelt, Zwielicht. Tagträumer und Schlafwandler werden die Musik lieben. Kordan, das ist Arthur Eisele, der mit wechselnder Belegschaft (z.Zt als Trio mit Liz Reboyras und Jake Chudnow) herrlich verschwurbelten, verhuschten Shoegaze, angereichert mit Elektrosounds und psyhedelischen Wunderkerzen zelebriert. Sister Crayon: Same Person (Kordan Remix) Auf dem Album „The Longing“, […]