Alle Artikel mit dem Schlagwort: Dänemark

Heute Lieblingsong: The Foreign Resort – Flushed

Epischer Post-Punk und Wave aus Dänemark. The Foreign Resort werden von Release zu Release besser und besser. Ausdrucksvoller Gesang, Gitarren in Moll, dunkel und schwermütige Stimmung, eingängige Beats und hymnische Momente. Das Trio aus Kopenhagen macht auf ihrem neuen Abum „New Frontier“ so ziemlich alles richtig. Produktionstechnisch wurde ebenfalls noch eine Schippe draufgelegt, John Freyer […]

Noch ein paar Tage auf Römö

Von wegen, keine Attraktionen. Eine gibt es auf Römö. Den Strand. Besonders den Sonderstrand. Drei Kilometer breit. Einmalig, zumindest in Europa. Eine Kirche gibt es auch auf Römö. Im strahlenden Weiß und alarmgesichert. Und wenn es einer schafft, einen ohrenbetäubenden Alarm auszulösen, na wer wohl? Wir haben uns unter schrillen Pfeifen vom Acker gemacht bevor […]

Ein paar Tage auf Römö

Römö ist eine dänische Insel. Los ist hier quasi nichts. Tote Hose. Aber das wussten wir vorher schon. Römö, das ist flaches Land, Dünen, Strände und Ferienhäuser ohne Ende. Alles sauber, alles schrecklich picobello. Entschleunigung. Eine verzweifelte Suche nach Attraktion oder Action sollte man sich abschminken. Jütland im Allgemeinen, Römö erst recht. Viel Himmel, Horizont […]

Heute Lieblingssong: Sound of Shiva – Feel The Love

Nicht das ich hier etwas weltbewegend Neues, etwas wirklich Großartiges höre, aber der Song geht rein, geht raus und bleibt in bester Erinnerung. Sound of Shiva nennt sich ein Trio aus Kopenhagen. Melodischer Alternative-Rock und gut. Die Dänen können es einfach. „Feel The Love“ ist eine erste Veröffentlichung des demnächst erscheinenden Mini-Albums „Spring Tapes“.

Musik für gute und schlechte Tage: Jacob Bellens – Do You Have Anything Harder

Das dänischer Duo Murder hat mich nicht besonders interessiert. Ist auch schon ewig her. Dann waren da I Got You On Tape. Eine Band aus Kopenhagen, immerhin vier Alben wurden veröffentlicht, die ich über weite Strecken immer noch großartig finde. Eine seltsame Mischung aus Art-Rock und Indie-Pop, deren Album „Church Of The Real“ ich jederzeit […]

Einverstanden, schöne Stimme und prächtige Songs: Ane Trolle – Honest Wall

Schöner Gesang und schöne Songs von Ane Trolle aus Dänemark. Vielleicht kennt man ihre Stimme durch die Zusammenarbeit mit Trentemoeller (Gesang auf „Moan“),  jetzt erscheint ihr (in Dänemark bereits Herbst 2012 veröffentlichtes) Debüt-Album „Honest Wall“ bei uns via Popup Records. Die Verzögerung ist nicht tragisch,  die Musik der Dänin, abgesehen von elektronischen Spielereien, irgend etwas zwischen Indie-Pop […]

Sounds and Visions: Kira Skov – When We Were Gentle

Neulich im Radio gehört. Kira Skov aus Dänemark. Sofort beim nächsten Boxenstopp in der Playlist geblättert. Der Song „When We Were Gentle“ stammt von ihren aktuellen, gleichnamigen Album welches wohl diesen Monat erscheinen soll. Donnerwetter, das ist bereits ihr neuntes Album. Mir war die Dame bis dato absolut unbekannt. So kann’s gehen. Jedenfalls gefällt mir […]

Knisternde Electronica aus Dänemark: Nanome – Everything That Moves

Ach ja, mein kuscheliges bewundertes Dänemark. Ein kleines Land mit so vielen musikalischen Schätzen, Entdeckungen, Freundschaften und Erinnerungen, mehr als ich tragen kann. Feine musikalische Entdeckung gibt es von dort immer wieder zu vermelden. Neulich kam ein reichlich frankiertes Paket von dort oben. Diesmal gab es schickes Vinyl und wie versprochen kein Techno und kein […]