Alle Artikel mit dem Schlagwort: Alternative

Heute Lieblingssong: Slaap – Iceberg Alley

Seit 183 Stunden bin ich rauchfrei. Die Entwöhnungstabletten machen müde. Gestern lief auf Arte der Actionfilm 2001: Odyssee im Weltraum. Auf halber Strecke bin ich eingeschlummert. Im letzten Dreivierteljahr habe ich so ziemlich jede hier eintrudelnde Mail gelöscht und vorher mit einem Junk-Stempel versehen. Hunderte Mails pro Woche, Monat für Monat, eigentlich müsste ich das […]

Laufen mit: Sauerstoff und The Phantom Band – Burial Sounds

Seit über einem Jahr laufe ich. Und viel länger rauche ich meine Selbstgedrehten. Noch absurder, nach jedem Lauf, noch schweißnass und außer Atem, wird auf der Terrasse gezündelt. Das nervt unglaublich. Jetzt also ein neuer Anlauf. Seit drei Tagen ohne Nikotin und Qualm. Diesmal soll es mit Hilfe eines Medikaments Namens Desmoxan aus Polen klappen. […]

Fast schon hypnotisch: Leaders Of Men – Alexander House

Die Sonne scheint, der Himmel ist blau und ohne Makel, der Kaffee schmeckt, spendieren wir uns als Sahnehäubchen 14 magische und unterhaltsame Minuten. Die aktuelle EP „Alexander House“ der irischen Band Leaders Of Men macht den Tag nun wirklich perfekt. Am spannendsten, fast schon hypnotisch erscheint mir der Opener. „At Ease“ ist ein wirklich toller […]

Heute Lieblingsong: The Foreign Resort – Flushed

Epischer Post-Punk und Wave aus Dänemark. The Foreign Resort werden von Release zu Release besser und besser. Ausdrucksvoller Gesang, Gitarren in Moll, dunkel und schwermütige Stimmung, eingängige Beats und hymnische Momente. Das Trio aus Kopenhagen macht auf ihrem neuen Abum „New Frontier“ so ziemlich alles richtig. Produktionstechnisch wurde ebenfalls noch eine Schippe draufgelegt, John Freyer […]

Die besten Zutaten: Alt-J – This is all yours

Ich habe weiß Gott Besseres zu tun, als irgendwelchen Musiktrends, dem heißen Scheiss, den hochgejubelten, euphorisch abgefeierten neuesten Acts hinterher zu telefonieren. Wirklich nicht. Ich lese keine Musikmagazine, abgesehen von SZ-Magazin und Tageszeitung nix, klicke nur sehr selten in Musikblogs und gute Musik erwischt mich meistens durch Zufall. Da bleibt mir sicher so einiges verborgen. […]

Prog, Alternative und reichlich Gitarren: Eden Circus

Gehört hatte ich bislang von Eden Circus eher nichts. Das heisst, vor ein paar Wochen flimmerte ein Teaser zu ihrem Debütalbum „Marula“, welches demnächst erscheinen soll, durch meine Facebook-News, ansonsten null. Das Eden Circus schon länger an eigener Musik herumwerkeln, war mir dennoch bekannt. Was daran liegt, das ich einen ihrer Gitarristen kenne, der war […]

Gitarrendominierte, dunkle Eleganz: The Exhibition – Carry to the End

Ach ja, diese täglichen E-Mails. Dagegen ist kein Kraut gewachsen. Man will nicht, aber man kann nicht ohne. Das meiste ist für die Tonne und doch findet man unter hunderten von Trash-Kandidaten die eine Perle. Heute wurde mir von Of National Importance Records, einem kleinen Independent Label aus South Yorkshire in England, eine solche Perle […]

Heute Lieblingssong: Sound of Shiva – Feel The Love

Nicht das ich hier etwas weltbewegend Neues, etwas wirklich Großartiges höre, aber der Song geht rein, geht raus und bleibt in bester Erinnerung. Sound of Shiva nennt sich ein Trio aus Kopenhagen. Melodischer Alternative-Rock und gut. Die Dänen können es einfach. „Feel The Love“ ist eine erste Veröffentlichung des demnächst erscheinenden Mini-Albums „Spring Tapes“.