Visions
Kommentare 2

Sounds And Visions: Veto – This Is Not

Ich sollte einmal, ist schon ein paar Tage her,  für Radio Tonkuhle einen Beitrag über die dänische Band Veto und ihr damals neues Album „Crushing Digits“ produzieren. Der Beitrag war für eine Magazinsendung bestimmt und ich habe prompt Mecker bekommen. Der Wortbeitrag sei viel zu kurz. Er wurde dann mit Musik gestreckt. Mir viel einfach nix ein.

Ich mach`s mal kurz und schmerzlos. Ich mag die Musik von Veto.  Aber nicht mit Haut und Haar. Von Veto gibt es ein paar richtig tolle Songs. „You Can’t Afford“ oder „Can You See Anything“ sind richtig gut. Aber leider gibt es kein wirklich tolles Album der Band. Auf „There’s a Beat in All Machines“ (2006) und „Crushing Digits“ (2008) sind ein paar Highlights, der Rest vom Fest sind elektrische Indie-Rock-Sperenzchen die mitunter nerven. Das spricht in diesem Fall für die Abschaffung der Album-Distribution und der  Bevorzugung von Single und EP. Leider sind Veto auch bei der schätzungsweise beschissensten Plattenfirma auf diesem Planeten untergebracht und wir können uns die älteren Videos auf YouTube nicht anschauen. Aber es gibt ja noch Vimeo.

[vimeo 19130434 nolink]

So, genug gezetert und gemeckert. Mit „This Is Not“ gibt es einen Song vom demnächst erscheinenden Drittling „Everything is Amplified“ zu hören. Wir sind vorsichtig optimistisch und nippen am Rooibos-Vanille Tee.

Veto besuchen: MySpace | Homepage | Facebook

make it so....Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Facebook0Email this to someone
Kategorie: Visions

von

Ohne Musik? Das geht gar nicht. Leidenschaft. Schon immer für immer. Ich höre, also bin ich. Und schreibe darüber. Auch....

2 Kommentare

  1. Rooibos-Vanille klingt doch schon mal gut 😉 die Musik ist jetzt auch nicht mal sooo schlecht, der Gesang gefällt mir echt gut. Doch. Könnte was werden … wir sind dann auch mal vorsichtig optimistisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.