Schallsuche & Reviews
Kommentare 1

Sounds And Visions: Ping Ping, einfach nur Ping Ping

Das Leben ist schwer genug. Lasst uns die Woche froh und beschwingt beginnen. Keine schwere Kost, sondern etwas zum Mitsummen und Fusswippen. Ping Ping nennt sich das Duo. Das sind Sängerin Loretta Who und und Tastenquäler Hubert Mauracher. Der Mann ist Österreicher, die Frau kommt vielleicht aus Island. Wahrscheinlich eher nicht. Ist auch egal. Die Musik, das ist flockig leichter Elektro-Pop mit angenehmen  Klimbim und Schnickschnack, der der Musik eine leicht verhuschte Indie-Folk-Note gibt. Ihr wisst, ich mag so etwas.

[youtube FZU2tSCWx_M nolink]

Über Fabrique Records ist die Tage ihr Debüt „On The Run“ erschienen. Das, was ich bisher an Songs von diesem Album hören konnt,  hat mich überzeugt. Und hey, sie mögen Trespassers William und Deftones. Das eine hat mit dem anderen zwar soviel gemeinsam, wie ein Politiker mit Ehrlichkleit,  zeugt aber für guten Geschmack.

Ping Ping besuchen: MySpace | Facebook

via Amazon: On The Run (CD) | On The Run (MP3) via iTunes: On The Run – Ping Ping

make it so....Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Facebook23Email this to someone

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.