Schallsuche & Reviews
Kommentare 3

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neger

Ich liebe Zitate. Manchmal zum Wegschmeissen, manchmal Nachdenkliches und auch beides. Unser ehemaliger, liebenswürdige Bundespräsident Lübke (Gott sei seiner Seele gnädig) hat ja auch so einige Schoten rausgehauen, wobei die ihm zugesprochen Anrede der lieben Neger noch der schönste Geistesblitz ist. Ob er das wirklich so gesagt hat, ist allerdings nicht ausreichend belegt. Trotzdem lustig.

Ich habe schon seit längerem auf meiner personalisierten iGoogle Startseite ein schönes Widget von Zitate.net gepackt. Nach jedem Aufruf springt mir ein frommer, schlauer, dämlicher, bedenkswerter, weiser oder alberner Spruch entgegen. Das beginnt bei flachen Sprüchen wie „Mir gehts prächtig Kate, die Sonne scheint mir aus dem Arsch! (George Clooney) oder Zitate für die ich zu blöd bin „Wer die Geometrie begreift, vermag in dieser Welt alles zu verstehen“ (Galileo Galilei).

Manche Zitate versteht jeder Mann: „Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie“ (Albert Einstein) oder allgmein anerkannten Tatsachen „Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten“ (Johann Wolfgang von Goethe).

Ich glaube an die friedliche Koexistenz von Menschen und Fischen

Viel Schatten und wenig Licht hat einer (wenn nicht der) dämlichste Präsident der USA hinterlassen. Doubleyou oder auch George W. Bush hat als eingefleischter Vollpfosten eine Menge Weisheiten abgesondert. Sozusagen Stoibers Bruder im Geiste. Vom Schweizer Satire-Blog Lupe gibt es zum Beispiel die 50 besten Bush Zitate. Ich sage Euch, ihr schmeisst Euch weg. Hier mal ein paar Beispiele:

„Die große Mehrzahl unserer Importe kommt von außerhalb des Landes.“ oder „Der Mars ist praktisch in derselben Umlaufbahn… Der Mars ist ungefähr gleich weit von der Sonne entfernt, was sehr wichtig ist. Wir haben Bilder von Kanälen und Wasser gesehen. Wenn es Wasser gibt, dann gibt es Sauerstoff. Wenn es Sauerstoff gibt, können wir atmen.“ oder „Es ist mir eine Ehre, die Hand eines tapferen irakischen Bürgers zu schütteln, dem die Hand von Saddam Hussein abgeschnitten wurde.“ Hahaha

make it so....Tweet about this on TwitterShare on Google+1Share on Facebook0Email this to someone
Kategorie: Schallsuche & Reviews

von

Ohne Musik? Das geht gar nicht. Leidenschaft. Schon immer für immer. Ich höre, also bin ich. Und schreibe darüber. Auch....

3 Kommentare

  1. dummer ausländer sagt

    hahahahahaha… ich schmeiss mich weg.. ich finde rassismus so lustig !!!! ich geniesse es wenn menschenverachtende primitive dummheit unsere mächtigen beherrscht.

  2. Alexander sagt

    Was soll an Rassismus bitte lustig sein? Ich bin schwarz und hasse jeden Rassisten der denkt besser als alle anderen zu seihen!!!

  3. MikoTomato sagt

    @Alexander:
    Ich denke dein Vorposter hat es mit dem Sarkasmus etwas übertrieben (hoffe ich zumindestens).
    Satire/Ironie zwischen Meinungen von Extremisten(in dem Fall Rassisten) zu unterscheiden ist nahezu unmöglich.
    Man meint so beschränkt könnte der menschliche Verstand einiger unmöglich sein, leider schaffen das doch zu viele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.