Schallsuche & Reviews
Schreibe einen Kommentar

Neulich im Promofach: Binoculers, Troy Von Balthazar und Red Sun Revival

Binoculers – There Is Not Enough Space In The Dark
Schöne Stimme und schöne Musik. Es ist besinnlich, ruhige Musik. Zeit zum Luft holen, inne halten. Minimalistischer Indie-Folk aus Hamburg. Nadja Rüdebusch nennt sich Binoculers und hat über Insular Musik ihr zweites Album „There Is Not Enough Space In The Dark“ veröffentlicht. Und es ist doch alles so einfach. Nur die akustische Gitarre und eine Stimme. Sanft und leise, Zeit zum träumen bei gedimmten Licht. Musikalisch erinnern mich die kleinen, vertonten Geschichten an meine hoch geschätzte Lotte Kestner. Feiner Folk mit kleine Gesten, leise Töne und großer Wirkung. Post Scriptum: die Dame ist im übrigen im November auf großer Tour.

Binocule besuchen: Homepage | Facebook | Bandcamp
Foto: Inga Seevers

Troy Von Balthazar – …is with the demon
Der Mann heißt wirklich so. Ist Amerikaner (Hawai), war früher in der Band Chokebore Sänger und hat sogar mal bei Nirvana im Vorprogramm gespielt. Ist lange her. Seit einigen Jahren ist der Mann als Solokünstler auf Wanderschaft. Ziemlich ruhelos. Sein neues Abum heißt „…Is with the demon“. Ein ruhiges, intimes Album. Die Musik, eine mitunter etwas traurige, verhuschte Mischung aus Indie, Folk und Rock ist fröhlich nicht. Minimalistischer Indie-Folk für ruhelose Geister und nachdenkliche Zeitgenossen.

[soundcloud]http://soundcloud.com/troy-von-balthazar-net/tropical[/soundcloud]

Troy Von Balthazar besuchen: Homepage | Facebook

Red Sun Revival – Running From The Dawn
Aus altem Schrot und Korn. Will sagen, auf der Verpackung steht Gothic-Rock drauf und den hören wir auch. Basta. Fields of the Nephilim, The Mission und Sisters of Mercy. Basta. Von der Band werden als  Inspirationen ansonsten noch Pink Floyd, Depeche Mode und The Chameleons angemeldet. Da höre ich nix von. Sei es drum, ich habe pathetischen und dunklen, orchestral aufgemöbelten Gothic-Rock geordert und den bekomme ich auch.

Red Sun Revival besuchen: Homepage | Facebook | Bandcamp

make it so....Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Facebook2Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.