Schallsuche & Reviews
Kommentare 2

Barzin – Nachrichten aus der Tiefe des gebrochenen Herzens

barzin_3
barzin_6

Schon wieder Kanada, wieder Toronto. Diesmal aber ganz anders. Fast schon etwas für die andere Seite meiner Passionen. Der ruhigen, der melancholischen. Barzin. Eine musikalische Nachhaltigkeit, die höchstwahrscheinlich Liebhabern der Red House Painters, Mojave 3 , Low und vielleicht sogar denen von Mazzy Star durchaus wenigstens eine Herzklappe öffnen vermag. Barzin ist das Slowcore, Americana oder irgendwie Indiefolk Projekt von Barzin Hosseini, einem wunderbar unaufgeregten Sänger/Songwriter aus dem kulturell bekanntermassen nicht unbefruchtenden Toronto. Kommt zwar im Spackenindex nicht ganz an Brooklyn heran, reiht sich aber mit der Broken Social Scene, Feist, den Hidden Cameras, Death from Above 1979, Wintersleep, Danko Jones, natürlich unserer geliebten Emily Haines/Metric und nicht zuletzt den Great Lake Swimmers relativ weit oben in die Liste der Kristallisationszuchtstationen des musikalischen Indielebens ein. Auch wen früher oder später alle irgendwie in Brooklyn landen, scheint die Kälte der gesungenen Melancholie eher einen kreativen Wachstumsschub zu verpassen. Apropos Great Lake Swimmers und Tony Dekker. Der taucht bei Barzin natürlich auch auf. Machen die in Kanada ja immer so.  Die alten Klampfenkommunarden und Sozialmusikprojektoren. Aber ich schweife ab. Barzin ist schön. Punkt. Barzins Musik ist sehr elegisch, langsam, melancholisch und lebt von eindeutig von gebrochenen Herzen. Barzin wird gefallen. Barzin ist Musik für unsere persönlichen Herbsttage. Musik für die Verlassenen. Musik für die Sehnenden. Der Titel des aktuellen 2009er Albums, „Notes to an absent Lover“, spricht Bände, füllt ganze Bibliotheken gebrochener Herzen. In Europa via Monotreme Records. Empfehlenswert.

Barzin – Stayed too long in this Place | mp3
[audio:http://www.monotremerecords.com/barzin/audio/Barzin-Stayed_Too_Long_In_This_Place.mp3]
Barzin – Pale blue Eyes | mp3
[audio:http://www.monotremerecords.com/barzin/audio/Barzin-Pale_Blue_Eyes.mp3]

[vimeo 3225967]

MP3 Album via Amazon kaufen: Notes to an Absent Lover | My Life In Rooms


make it so....Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Facebook0Email this to someone

2 Kommentare

  1. Pingback: Stippvisite – 22/01/10 | Lie In The Sound

  2. Pingback: Song des Tages » Blog Archive » Barzin: The Dream Song

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *