Schallsuche & Reviews
Schreibe einen Kommentar

A Dark Horse – Einen wunderschönen guten Morgen mit vier federleichten Songs aus Irland

Ich mache es kurz und schmerzlos. Wunderschön. Mehr gibt es über die Musik eigentlich nicht zu sagen. A Dark Horse, das ist das Duo James Parker und Hugh Rodgers aus Dublin. Unterstützt werden sie von ein paar Freunden und so hören wir auf den vier Songs auch Cello, Piano und Akkordeon. Wie ich sie entdeckt habe weiß ich gar nicht mehr. Wahrscheinlich eher zufällig. Ich bin darüber aber sehr froh. Weil der ambiente, träumerische Folk, die federleicht schwebenden Songs des Duos ganz herzallerliebst sind. Fast schon Klänge aus der Twillight Zone. Nicht bedrohlich, aber wie durch eine Nebelwand wehen die Songs zu uns hinüber. Wie gesagt, wunderschön.

Im August ist eine erste, selbstproduzierte 4-Track EP erschienen, die es via Bandcamp als kostenlosen Download (Name Your Price) gibt.

A Dark Horse besuchen: Homepage | Facebook | Bandcamp

make it so....Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Facebook20Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.