Monate: Januar 2015

Es war einmal und kommt nie wieder

Es war einmal. Irgendwann, Mitte der Achtziger, in meiner ersten eigenen Wohnung. Die Küche war außerhalb der Wohnung, im Bad gab es einen Warmwasserspeicher der mit Kohle und Holz befeuert wurde, zwei Zimmer, kein Flur. Die Wohngegend war nicht die Beste, aber ich hatte dort mein eigenes kleines Himmelreich. Damals wog ich bei 185 Zentimeter […]

Elektronischer Verweis: Der Islam, Dummköpfe, ein kühler Kopf und Polizeigewalt

# FAZ Online: TV-Kritik zu Anne Will: Der Islamismus gehört zu Deutschland. Steinbach war für die Rolle des besorgten Christkinds gecasted, in der sie sich mit absurden Beispielen vom Hörensagen zwar angemessen lächerlich machte, aber damit dann leider eben doch die Sendezeit füllte Gut, das ich die Frau nicht ertragen mußte. Diese unerträglichen Politk-Talkshows im […]

Wandern: Eine Winterlandschaft im Harz

Ziel der ersten gemeinsame Wanderung im neuen Jahr war natürlich der Harz. Der Rundkurs war nicht zu lang, nicht zu kurz und hatte mit knapp 18 Kilometer genau die richtige Streckenlänge, um bei Temperaturen knapp unter Null seinen Spaß zu haben. Während am Start auf einem Parkplatz am Innerstestausee (nahe der Staumauer) ein eher ungemütlicher […]

Während es auf dem flachen Land zur Zeit ziemlich scheußlich ist, führte eine Wanderung im Harz durch traumhafte Winterlandschaft. „Frischer Schnee bedeckt die Felder, nur noch Stille, weit und breit und in einem Augenblick spüre ich die Ewigkeit“. Das ist zwar nicht von mir, aber es passt.

Was du heute kannst besorgen

Was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen. Am Wochenende wurde ich auf einer düsteren Tanzveranstaltung von Lesern dieses bescheidenen Blogs gefragt, warum es im Moment hier so ruhig ist. Stimmt, ziemlich tote Hose. Tatsache ist, ich habe einfach zuviel andere Dinge um die Ohren, habe einfach keine Lust, hier unnötig Zeilen zu […]

Ätherische Elektrobeats: Omniflux – Lawless Flawless

Die iranisch-stämmige Multiinstrumentalisten Mahsa Zargaran aus Los Angeles nennt ihr Projekt Omniflux und sorgt mit einer Mischung aus Electronica, TripHop und Avantgarde sowie flotten Beat für beste Stimmung. Eine über hypnotische Rhythmen schwebende Stimme sorgt für Gänsehaut und die leicht düsteren Klanglandschaften sorgen bei mir für wohlige Stimmung. Blutdruck und Puls sind im erlaubten Rahmen. […]

Fotografie: Stadtfriedhof Engesohde

Neulich auf dem Stadtfriedhof Engesohde in Hannover. „Man könnte viele Beispiele für unsinnige Ausgaben nennen, aber keines ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer. Die, die drinnen sind, können sowieso nicht hinaus, und die, die draußen sind, wollen nicht hinein“. Mark Twain. Ein kalter Tag, bedeckter Himmel, keine Sonne, kalter Regen in der Luft. Ich […]