Monate: September 2014

Die besten Zutaten: Alt-J – This is all yours

Ich habe weiß Gott Besseres zu tun, als irgendwelchen Musiktrends, dem heißen Scheiss, den hochgejubelten, euphorisch abgefeierten neuesten Acts hinterher zu telefonieren. Wirklich nicht. Ich lese keine Musikmagazine, abgesehen von SZ-Magazin und Tageszeitung nix, klicke nur sehr selten in Musikblogs und gute Musik erwischt mich meistens durch Zufall. Da bleibt mir sicher so einiges verborgen. […]

Schwelgen in Erinnerungen: Vaniish – Memory Work

Dunkle Klänge wie aus meiner verblassten Jugend, Musik aus längst vergangenen Zeiten. Zeiten, als ich noch ganz in schwarz mit Vinyl und Kassetten hantierte, unangeschnallt um die Blöcke fuhr und das Internet, iPhone und Klimaerwärmung so unwahrscheinlich erschienen wie ein Schuhverkäufer am Nacktbadestrand. Veil Veil Vanishs Debütalbum „Change in the Neon Light“ war nicht nur […]

Spanische Traumtänzer: Role – Holy

Moin. Könnte sein, das wir einen schönen Spätsommer bekommen. Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Ein bisschen Sonnenschein, ein warmer Wind aus Spanien, eine traumhafte Atmosphäre, ätherisch-zarter Gesang, das tut gut. Frau singt, Mann später auch, Trip-Hop, Shoegaze und Dreampop aus Madrid. Das Quartett nennt sich Role, die Doppel-Single ist „Holy / Shrine II“ betitelt. Beide […]

Ein Wochenende auf Langeoog

Das erste Mal auf der Nordseeinsel Langeoog. Mit ziemlich beste Freunde. Das Auto musste draußen bleiben, mit der Inselbahn zum Hotel. Ein hübscher Ort, eine schöne Insel. Wunderbare Strände und weite Landschaft. Mit den Beachcruisern, in meinen Fall mit einer Schönheit von Schwinn, wurde die Insel erkundet. Ansonsten chillen am Strand, gutes Essen, Trinken, Bummeln, […]

Geheimnisvoll und gut: Mysteries – New Age Music is Here

Mysteries. Also geheimnisvoll und rätselhaft. Die Gesichter verhüllt, ein Trio aus Los Angeles. Ihr Debütalbum „New Age Music is Here“ wird nächsten Monat via Felte Records erscheinen. Zwei Songs, „Newly Thrown“ und „Deckard“, gibt es bisher zu hören. Gefällt mir. Sind richtig gut. Wenn man den will, könnte man die Musik von Mysteries als unheimliche, […]

Mit todernster Miene: XTR Human – Atavism

Neulich lag im Briefkasten das Album „Atavism“ des Trios XTR Human aus Stuttgart. Ich hatte viel anderes Zeugs im richtigen Leben um die Ohren und so hat es gedauert. Angepriesen wird mir die Musik als eine Mischung aus Post-Punk, Coldwave und Shoegaze. Ihr wisst, ich mag das. Dominater Bass, Synthesizerklänge, kraftvolle Gitarrenwände in Moll, pulsierende, […]

Sounds and Visions: Marcus Wiebusch – Der Tag wird kommen

Bevor ich vor Bewegtheit mit den Zähnen knirsche, muss eine Menge passieren. Da haben wir ihn also, den Song. Endlich. „Der Tag wird kommen“ von Marcus Wiebuschs Solo-Album „Konfetti“. Was für ein wichtiger, großartiger Song. Kettcar-Sänger Marcus Wiebusch singt sieben Minuten gegen Homophobie (nicht nur) im Fußball, klagt an und macht Hoffnung, ein zorniges Statement […]