Monate: Juni 2014

Unser Garten: Vorher und nachher

Als wir uns Anfang des Jahres entschieden hatten, einen seit über fünf Jahren brachliegenden Schrebergarten zu übernehmen, um in in einen Gemüse und Bienengarten zu verwandeln, habe ich erst einmal die Hände über den Kopf zusammengeschlagen. Eine meterhohe Wildnis aus Grass und Brennesseln. Oh weia. Aber jetzt, nach wenigen Monaten und nach einiger Handarbeit sieht […]

Heute Lieblingssong: Minot – Tharsis

Neustart. Neuer Versuch, neues Glück. From Monument To Masses Nachfolge Band Minot aus Oakland hat die Tage ihr Debütalbum „Equal/ Opposite“ via Golden Antenna veröffentlicht. Vorab kann man sich via Soundcloud zwei Songs anhören. Die Band selbst nennt ihren Style „Post-Psych & Kraut-Punk“. Da ist was dran. Ich käme noch auf instrumentale Rockmusik irgendwo zwischen […]

Noch ein paar Tage auf Römö

Von wegen, keine Attraktionen. Eine gibt es auf Römö. Den Strand. Besonders den Sonderstrand. Drei Kilometer breit. Einmalig, zumindest in Europa. Eine Kirche gibt es auch auf Römö. Im strahlenden Weiß und alarmgesichert. Und wenn es einer schafft, einen ohrenbetäubenden Alarm auszulösen, na wer wohl? Wir haben uns unter schrillen Pfeifen vom Acker gemacht bevor […]

Ein Abstecher nach Sylt

Das erste Mal auf Sylt. Wir sind mit der Fähre von Römö nach List geschippert. Das macht Spass, zumal am Heck Strandkörbe, in denen es bei frische Brise schön kuschelig ist, verbastelt sind. Wir sind dann einmal rauf und runter gefahren. Von Sylt wird ja schwer geschwärmt. Keine Frage, Sylt hat schöne Strände. Landschaft auch […]

Schwurbeliger Shoegaze und tanzender Coldwave: Glass Gang

Kann man hören, sollte man hören. Jedenfalls dann, wenn man auf flotte rythmische Klänge, schwurbeligen Shoegaze und tanzenden Coldwave steht. Das Trio Glass Gang stammt aus Brooklyn, via Soundcloud gibt es ein paar tolle Tracks zu hören, von einer Albumveröffentlichung weiß ich nichts. Überhaupt weiß ich nichts über die Band. Ist auch egal. Die Musik […]

Ein paar Tage auf Römö

Römö ist eine dänische Insel. Los ist hier quasi nichts. Tote Hose. Aber das wussten wir vorher schon. Römö, das ist flaches Land, Dünen, Strände und Ferienhäuser ohne Ende. Alles sauber, alles schrecklich picobello. Entschleunigung. Eine verzweifelte Suche nach Attraktion oder Action sollte man sich abschminken. Jütland im Allgemeinen, Römö erst recht. Viel Himmel, Horizont […]

Unser Garten: Gemüse hinter Holzrahmen

Wer hätte das gedacht, ich lese jetzt durchaus interessiert Zeitschriften wie „Kraut & Rüben“. Wer mir noch vor einem Jahr prognostiziert hätte, ich würde auf den Knien durch Beete und Rabatte robben, Interesse an biologischen Gemüseanbau zeigen und dem Girsch (von dessen Existenz ich erst seit ein paar Monaten weiß) den totalen Krieg erklären, dem […]