Monate: Dezember 2011

Happy New Year 2012 – Schallgrenzen wünscht einen guten Rutsch und so…

Mein Vorrat an Anti-Falten-Creme wird 2012 ordentlich aufgestockt, ich werde nicht mit so einer komischen E-Zigarette anfangen und die Sache mit dem Nickerchen am Nachmittag gefällt mir immer besser. Das ganze Schallgrenzen Team (nämlich ich) wünscht Euch liebe Leser und Zufallsbekanntschaften, Piraten und Monarchisten, Ungläubige und Gesalbte alles Gute sowie als auch das wunderbarste, konfliktfreieste […]

Retrospektive 2011 – Annus Horribilis trotz guter Musik

Ein weiteres Jahr wird abgeheftet. Und wieder ging es ohne Google nicht. Und ohne Facebook, Amazon und Apple hätte mir auch etwas gefehlt. Zeitgeist 2011: So hat die Welt gesucht. Und wenn  ich ein wenig über meinen persönlichen Tellerrand schiele, die Musik beiseite lasse, meinen blühende Gesundheit und  meine durchaus angenehme private und berufliche Situation […]

Retrospektive 2011 – Die besten Alben

Die Mutter aller Listen, meinen besten Alben 2011 kommen auf den letzten Drücker. Probleme habe ich damit weniger. Ich mag Listen. Eine schöne Gelegenheit, das  Jahr Revue passieren zu lassen. Und defintiv hatte ich hier 2011 mehr  Rezensionen als je zuvor verfasst.  Ich bin ein Albenmensch, aber tatsächlich gab es auch eine Menge Veröffentlichungen, da […]

Dead End Canada – So schöne Klänge, das ich innehielt

Eine von mir  recht häufig genutze App ist Bandcamper,  ein Musik Streamer und Browser für iPod Touch und iPhone. Damit kann man sich in allen Lagen recht komfortabel als Trüffelschwein in den unendlichen Weiten von Bandcamp betätigen. Als ich gestern, frei nach Goethe, vom Eise befreit durch  Strom und Bäche wanderte, durch des frühen Winters  […]

Frohes Fest 2011– Happy Xmas from Schallgrenzen

Liebe Freunde, Leserinnen und Leser, liebe Zufallsbesucher, liebe Schlagerfreunde. Ich wünsche Euch ein konflikfreies und halbwegs besinnliches Weihnachtsfest. Als musikalisches Schmankerl lege ich auch einen besonderen  Song unter euren  (wegen der von mir angeschleppten Krüppeltanne gab es von Frau und Kindern nur Hohn und Spott) Weihnachtsbaum. Das Lied  stammt von den dänischen Shoegazern Windermere und […]

The Kilimanjaro Darkjazz Ensemble: Live – I Forsee the Dark Ahead, If I Stay

Weihnachtszeit. Ausweitung der Kampfzone. Friede, Freude, Eierkuchen. Ich will das nicht. Nicht für mich, nicht für Euch. Kein Status Quo zwischen dem 24. und 26. Dezember. Und so empfehle  einen Blick die Kellertreppe hinunter. Da wo`s dunkel ist und knarzt und knistert. The Kilimanjaro Darkjazz Ensemble, das sagenumwobene, großartige Ensemble aus dem von hoher See […]

Hörbefehl: Sunken Seas – High Rise

We are Sunken Seas ! We’re a post rock shoegazy band from Wellington NZ. Hopefully we’re not shitgaze. Was für ein bekloppter Bandname. Sunken Seas. Ich lese nur Drunken Seas und lösche die Mail von Luke, Saitenquäler der neuseeländischen Band Sunken Seas nicht. Tiefliegende, versunkende See. Hhmmm? Der Song  „High Rise“ ist Vorbote ihres demnächst […]