Monate: Juli 2011

Iceage – New Brigade, 25 Minuten beinharter Post-Punk aus Dänemark

Hier wird in knapp einer halben Stunde hart am Limit geschrammelt und gehobelt, so das ordentlich die Späne fliegen. Das muss aber auch einmal sein. Das macht Kopf und Nase frei und sorgt für gute Durchblutung. Aus Noise-Rock, Hardcore, Punk und Post-Punk stampfen Iceage aus Kopenhagen auf dem Debüt „New Brigade“ eine schöne, bisweilen herrlich […]

iPhone App: Discovr Music – Wer macht ähnliche Musik?

Für Musikliebhaber und Entdecker ist das wunderbar animierte App Discovr Music ein echte Fundgrube. Nach Auswahl eines Künstlers über die iPod Bibliothek oder der Suchfunktion bekommt man ein grafisches Netzwerk mit ähnlichen Musikern (Musikart und Stilrichtung) angezeigt. Die Baumstruktur kann durch Anklicken eines weiteren Icon im interaktives Netzwerk weiter aufgefächert werden. So kann man sich […]

Kurz und schmerzfrei: Diver, Pardon Ms. Arden & My Goodness

Diver – Schöner Folk ohne Fisimatenten Kein großspuriges Getue sondern schlicht und ergreifend unspektakuläre Indie-Folk. Aus Österreich. So etwas kann eine wahre Labsal sein. Die zarten Töne entstanden aus der  Zusammenarbeit von Wolfgang Bruckner (Gesang/Gitarre), Stephan Ebert (Gitarre/Molodica/Gesang) und Olaf Schuberth (Gitarre/Piano/Gesang) im Dreieck zwischen Berlin, Wien und München. Internet macht`s möglich. Sie nennen sich Diver […]

The Daysleepers – Schöner Shoegaze aus New York, Verursacher für tot erklärt

Ich bin mir gar nicht einmal sicher, ob The Daysleepers, ein 2004 in Buffalo, New York gegründetes Quartet noch existiert. Auf Facebook gibt es keine Informationen und ihr MySpace-Profil erscheint mausetot. Immerhin gibt es dort wie auf ihrer Homepage eine Menge Songs zu hören. Und die gefallen mir. Darum. Die Musik ist jedenfalls da und […]

Tagesbericht: The Wrong Car und ein paar unschöne Dinge

Dieser so genannte Sommer kocht einen ganz schön weich. Kalt, windig und Regen, immer wieder Regen. Da kann man sich richtig glücklich schätzen, dass man keinen Urlaub hat. Gestern kamen Bekannten von einen zweiwöchigen Nordsee-Urlaub zurück. Sie sahen ziemlich angepisst aus. Die Schlagzeilen, die einem beim morgendlichen Kaffee entgegen springen, sind auch nicht die Besten. […]

Sprachlos: Die norwegische Tragödie

Als leidenschaftlicher Blogger ist mein Mitteilungsbedürfnis naturgemäß fast grenzenlos. Vornehmlich die zweischönste Sache der Welt, Musik, ist mein großes Thema. Aber auch die Welt dort Draußen, die virtuelle und die reale Welt, ist Anlass zum Schreiben. Eine Welt, in der gestern von einem Fanatiker über 90 meist junge Menschen ermordet wurden. Die norwegische Tragödie geht […]