Monate: Mai 2011

Alternative zu iTunes: Musik auf iPhone und iPod mit CopyTrans Manager

Nachdem ich mir die Tage ein schickes Asus EeePC (ein iPad hat ja keine Tastatur oder USB-Anschluss) angeschafft hatte, stand ich vor einem Problem. Auf zwei Rechnern ein und die selber iTunes-Musikbibliothek zu nutzen, ist nicht so ohne weiteres möglich. iTunes, ein Programm das ich nicht besonders mag, verweigerte sich hartnäckig und drohte mit kompletter […]

Song der Woche: Freshkills – The Bigger Man

Fresh Kills, so heisst die größte Mülldeponie von New York. Wahrscheinlich eine schlimme Gegend. Ein paar Meilen weiter liegt Brooklyn. Ein sagenhafter  Ort mit einer enormen Musikerdichte. Von dort schallt uns rotziger Punk, krakelnder Elektro-Wave, treibende Beats, wütender Gesang und rauer Hardcore entgegen.  Meine Einschätzung zum sympatischen Gekeife von Freshkills aus Brooklyn/NYC hat sich nicht geändert. […]

Kordan – Wuscheliger Shoegaze aus Brooklyn

Kordan aus Brooklyn, NCY sind cool. Schattenwelt, Zwielicht. Tagträumer und Schlafwandler werden die Musik lieben. Kordan, das ist Arthur Eisele, der mit wechselnder Belegschaft (z.Zt als Trio mit Liz Reboyras und Jake Chudnow) herrlich verschwurbelten, verhuschten Shoegaze, angereichert mit Elektrosounds und psyhedelischen Wunderkerzen zelebriert. Sister Crayon: Same Person (Kordan Remix) Auf dem Album „The Longing“, […]

The Review: Lotus Feed – A Different Place

Im Februar, als das Album „A Different Place“ Düster-Rock Kapelle Lotus Feed erschien, da war`s noch kalt und dunkel. Schöne Jahreszeit, um sich die 80er-Reminiszenzen von Lotus Feed zu Gemüte zu führen. Aber im Sommer gibt es ja noch die Nächte. Wie war das noch einmal? Lotus Feed – Post-Punk aus Köln mit bemerkenswerten Vorbildern. […]

Esther Quade – Stretch the Coast

Kleines Mädchen zupft leise, verträumte Melodien auf der Akustische und singt mit zarter Stimme über Glück und Frieden, die kleinen und die großen Sorgen, über Gott und die Welt, über Mutter Natur und dem Leben im Allgemeinen, dem Paradies in der Hand. Singer-Songwriter und Folk. Es gibt so viele singende kleine und große Mädchen wie […]

Wild Beasts – Zwar nicht wirklich wild, aber dafür ein schönes Biest

Der Sommer ist gerettet. Es ist nun auch schon wieder eine gefühlte Ewigkeit her. Vor 2 Jahren veröffentlichten die Briten Wild Beasts das Album „Two Dancers“. Ich hatte mich zunächst verweigert. Die üblichen Gründe: misstrauisch vom aufgeblasenen Hype und erschöpft von der Lobhudelei, andere Musik war mir wichtiger und so weiter und sofort. Dann hat […]

The Review & Give Away: Mimas – Lifejackets

Dänemark, Teil Skandinaviens, Heimat des dänischen Frühstückspeck, Fluchtort roter Würste, mit dümmlichen Rechtspopulisten gestraft und mit Mimas, einem Quartett aus Aarhus geadelt. Die Veröffentlichung ihres zweiten Album „Lifejackets“ ist vollzogen und ihre Musik könnte uns den Arsch retten. Mimas aus Aarhus. Da kriege ich jetzt die Kurve. Den tatsächlich werde ich demnächst ein paar hoffentlich […]

Everything is made in China – Postrock und Indie aus Russland

Diese drei haben es richtig erkannt. Die ganze Scheiße kommt aus China. Einarmige kleine Kinder schrauben unsere iPhones und ähnliches Gedöns zusammen bevor sie vom Dach springen. So ist das nun einmal. Globalisierung, Baby. Globalisiert hat sich das Genre Post-Rock schon lange. Bei der Aktualisierung meiner kleinen Zusammenstellung von Bands aus diesem Bereich komme ich […]