Monate: August 2010

Shino – Zwar nicht pechrabenschwarz, aber doch schon angenehm düster

Aliaksandr Kavaliou, vor Zeiten Mitglieder diverser Bands, die mir gänzlich unbekannt sind, ist nun unter dem Namen Shino allein im dunklen Haus. Bespielt uns im Zwielicht am Klavier. Nur die Stimme und Pianoklänge. „My Mistress“, ein melancholisch, düster-ruhiger Song wird mit einem besinnlichen Interludium in Moll eingerahmt. „Acoustic Gothic“ nennt der Mann seine Musik. Auch […]

Alben: Neuerscheinungen im September 2010

Für den September  warten so einige Neuerscheinungen auf uns. Und es ist für alle etwas dabei. Da heisst es, Geld in die Hand nehmen und die Wirtschaft ankurbeln.  Als Fluch und Segen zugleich, werde ich zwar von diversen Indie-Labels mit Rezensionsexemplaren mehr als reichlich eingedeckt, muss aber denoch hin und wieder in die Tasche greifen. […]

The Review: KOM – Berry White

Über die Band KOM werden wir nicht viel erfahren. Musiker, irgendwo aus den unendlichen weiten Nordrhein-Westfalens.Es handelt sich um die Herren Kleine-Wilke, Zimmermann, Niggenaber und Westermann. Das muss reichen. Es fällt schwer, die Musik von KOM zu beschreiben. Leise statt laut, zart statt hart. Wohlklang statt Disharmonie. Weder Indie noch Rock, weder Post-Rock, weder Ambient […]

News And Stories: Fossil Collective, Ikaria, Interpol & Julie Christmas und viel Regen

Zu Ende geht es mit Reamon. Auflösung. Das ist jetzt kein Riesenverlust, aber der allzu seichte Radio-Rock wurde von mir immerhin nicht sofort weggeklickt. Aber für Ersatz ist ja bereits gesorgt. Die schwedischen Schmuserocker Plan Three werden Frauenherzen zum Schmelzen bringen. Ganz böse. Liebe Promofirma, das Rezensionsexemplar könnt ihr Euch in den –zensiert!!– stecken. Drei […]

Seabear – Von Schwebeteilchen infizierte Isländer im Anflug

Den Isländern eilt der Ruf voraus, keine schlechte Musik machen zu können. Ding der Unmöglichkeit. Kann man nichts machen. Und alle isländischen Musiker sind mit dem unscheinbaren, fast durchsichtigen Schwebeteilchen, der auf den seltsamen Namen  „Sigur Rós“ hört,  in Berührung gekommen. Besuch aus Reykjavík, Island. Sindri Sigfússon und seine Seebären werden in grosser Besetzung (Mitgliedervon […]

Als da wären Hurts, Project:Komakino, XX und zum Schluss ein Song von Radiohead

Schon mal etwas von Hurts gehört? Ich bisher nicht. Bis mir auf Intro, dem überflüssigsten aller zeitgeistigen Werbe(Musik)magazinen zwei geleckte Visagen entgegen blickten. Hurts kommen aus England, sind dort die angesagtesten „Popperschweine“ schlechthin und machen auf 80er Synthie. Natürlich wird neugierig der Rechner unter Strom gesetzt und gegoogelt. Die beiden pomadigen Schönlinge haben mit „Wonderful Life“ […]

A Skyline On Fire – Ist das südafrikanischer Post-Rock ohne Gitarren?

Ziemlich interessante, fast schon exotische Klänge wurden durch erhöhte Wachsamkeit im Web entdeckt. Fündig geworden in Südafrika wurde das herzallerliebst aufspielenden Duo A Skyline On Fire. Nach ausgiebiger Nutzung der bösen Google-Krake musste ich nicht nur feststellen, dass das südafrikanische Duo im deutschsprachigen Kulturkreis bisher unerwähnt geblieben ist, auch weltweit sind die Zwei nahezu unsichtbar.