Monate: November 2008

Ter Haar – Delta

Da wird handwerklich auf höchstem Niveau gefrickelt, gegroovt und getempogewechselt (neues Wort!), das es eine wahre Pracht ist. Die Berliner Ter Haar sind mir schon positiv durch eine EP und kürzlich durch die Vorab-Maxi „A Fryhole“ aufgefallen. Nun haben sie mit dem Debütalbum „Delta“ das Reifezeugnis im Fach „nicht unkomplizierter Rockmusik“ hingeknallt. Und auf diesem […]

Grace Jones – Corporate Cannibal

Grace Jones habe ich als Musikerin immer bewundert. Als armes kleines Männchen hätte ich mit ihrem hedonistischen Auftreten und ihrer alienhaften Unsterblichkeit aber so meine Schwierigkeiten und höre meine Zähne schon klappern. Schön zu betrachten in dem Video zu „Corporate Cannibal“. Ein angst- und respekteinflüssen Wesen wie von einem anderen Stern. Männer verschlingende Maschine. Was […]

Frühstück für Zweifuffich

Ich war gestern in Schweden. Nicht ganz, habe ein schwedisches Frühstück genossen. Zumindest das, was Ikea für`n landersübliches Frühstück hält. Es gab eine Scheibe Lachs. Und eine Scheibe Lachs auf einem deutschen Frühstücksteller sieht schon mal sehr auswärtig aus. Felix brauchte ein paar Möbel. Die haben wir gekauft. Und vorher gefrühstückt. Zwei Brötchen , Kaffee […]

Willkommen im Club

Die Bänder rauschen, die Leitung knistert, der Stasi-Mann hört mit. Ihr müsst wissen, das ich in einem kleinen Ort in der Nähe von Hildesheim wohne. Dort, der Ort ist ausser als Wohnstätte keinerlei Erwähnung wert, gab es bis vor kurzem kein DSL. Das lag an der Verbauung von Glasfaserkabel. Ich hatte mich dann vor geraumer […]