Monate: Mai 2007

Neuerscheinungen im Juni

Der Juni bringt uns wieder einen ganzen Schwung Neuheiten beschert. Was davon hörbar ist oder eine Verschwendung von Rohstoffen ist, müsst ihr entscheiden. Was ich von Biffy Clyro gehört habe, war sehr positiv. Zwar das kommerziellste Album bisher, haut aber gut rein. Chris Cornell hat, wie mir scheint Musik, für den Tonne fabriziert. Schade eigentlich, […]

Links der 22. Woche

Damit wir wissen, wie die Amis ticken (zumindest bei der Eingabe der populärsten Suchbegriffe ) gibt es jetzt die Google Hot Trends. Als da wären 1. Microsopft Street View, eine neue Art von Computer 2. der neuen Geo-Dienst Street View und 3. Adam Gadahn, Gefolgsmann Osama bin Ladens. Verstehe einer die Amerikaner. Neu in meiner […]

Die Sache mit dem Doping

Okay, ich habe mich schon immer gewundert, wie diese spinnedünnen Spackos es schaffen konnten, tausende von Kilometer auf ihrem Bikes abzureissen, die Berge hochasten konnten und sich dabei nur mit tonnenweise Nudeln, Bananen und Brause den Balg vollschlugen. Die ganze Bagage war, wie sich jetzt herausgestellt hat, seid Jahrzehnten gedopt. Aber ich finde das nicht […]

The Tides – Melodramatischer Pop

Für den guten Song der volle Einsatz Hier hatte ich ja schon sehr freundlich über The Tides berichtet. Nun bin ich nicht nur geneigt, sondern geradewegs gezwungen,ein weiteres mal Zeugnis über die britische Band abzulegen. Die Begründung ist schnell dahergeschrieben. Weil sie so gut sind, weil sie gerade jetzt so gut sind und weil sie […]

Breaking Benjamin – So Cold

Dicke-Eier-Musik von Breaking Benjamin. Nie waren sie so gut wie 2004. Das Album We Are Not Alone biete einige sehr schöne Schmankerl im Bereich Modern Rock und Metal. Der Song „So Cold“ stammt von diesem wirklich guten Album, und da ich die Jungs gerade gehört habe, eine Reise in die Vergangenheit und dieses Video. [flash>http://www.youtube.com/watch?v=vFYXVjd1lyg[/flash] […]

Klever – Shoegazing in Petersburg

Psychedelic-Independent-Music, so zumindest nennen die Musiker aus Petersburg, Russland ihre Klanglandschaften. Instrumentale Soundlandschaften aus Glockenspiel, flächige Sounds und Gitarrenwände. Als zusammengehalten von treibenden Drums. Das sind Klever. Die Songs haben so einprägsame Namen wie Trip 1 und Trip 2. Die Songs sind wirklich bemerkenswert gut. Sehr stimmungsvoller Instrumentalrock zwischen Ambient und wunderschönem Noise. Dazu immer […]